Sie sind hier

Beritt

Schon immer haben wir auf dem Hülbehof unsere selbstgezüchteten Islandpferde angeritten und trainiert. Diese Knowhow stellen wir auch Ihnen gerne zur Verfügung. Wir helfen Ihnen bei der Ausbildung und Förderung Ihres Islandpferdes. Unser Ziel bei der Pferdeausbildung ist ein leichtrittiges Pferd in allen Gängen. Dies erreichen wir, indem wir die Anforderungen so stellen, dass das Pferd sie verstehen und ohne Stress, oder im anderen Extrem ohne Langeweile, umsetzen und lernen kann. Während der gesamten Ausbildung achten wir durch Arbeit ohne Reiter (Freiheitsdressur, Longenarbeit) und dressurmäßiges Reiten auf ein physisches und psychisches Gleichgewicht und damit einhergehend einen guten Muskelaufbau.

Grundausbildung

Eine sorgfältige und wesensgerechte Grundausbildung des Jungpferdes ist die Basis für die spätere Beziehung zwischen Pferd und Mensch. Wir bilden die jungen Pferde mit Ruhe und Sorgfalt aus und geben ihnen das Umfeld, das sie für ihre Entwicklung brauchen. Die Anlage des Hülbehofs bietet gerade für die Pferdeausbildung die idealen Voraussetzungen. Erst Rundhalle, dann Reithalle, später Ovalbahn und ein vielseitiges Ausreitgelände erleichtern die Arbeit mit jungen Pferden. Durch schrittweise aufgebaute Ausbildungsreihen wird das Pferd sorgfältig an seine Aufgaben herangeführt. Es lernt, Vertrauen und Respekt zu haben und wird zu einem sensiblen und mitarbeitswilligen Pferd erzogen.

Das fundierte Einreiten dauert je nach Pferd und Intensität circa drei Monate und beinhaltet Freiheitsdressur, Anbinden, Stillstehen, Bodenarbeit, Satteln, Auftrensen, Erstes Reiten bzw. Signalreiten, Ausreiten und weitere Ausbildung. Je nach Pferdetyp und Veranlagung kommen Longieren, als Handpferd laufen, Doppellongenarbeit und Fahren vom Boden hinzu.

Beritt und Parallelschulung

Für ältere Reitpferde bieten wir ebenfalls einen Beritt- und Ausbildungsservice. Oberste Priorität für uns ist es auch hier, eine Verständigung zwischen Pferd und Reiter zu schaffen. So können wir Problemen beim Reiten und im Umgang dauerhaft entgegenwirken. Eine Kombination aus Beritt und Unterricht, entweder auf geeigneten Schulpferden oder dem eigenem Pferd, hilft Erlerntes zu festigen und beizubehalten.

Mögliche Schwerpunkte:

  • Festigung der Grundgangarten
  • Eintölten und Töltförderung
  • Korrektur von Taktfehlern, Verbesserung der Rittigkeit
  • Korrektur von fehlerhaft gerittenen Pferden
  • individuelle Schwerpunkte nach Absprache   
 
Thanks toMM